Kombination von Fliesen mit Dekorfliesen und Mosaiken

Kombinationen

Wohnräume leben von der Kombination von Fliesen und Formaten, Designs und Oberflächen

Schon längst werden Fliesen nicht mehr nur als Wand- und Bodenbelag von Küche und Bad verwendet. Großflächig an der Wand oder in Form von kleinen, bunten Mosaiken, untersetzt mit Riemchen, Dekoren oder in Verbindung mit strukturierten und reliefverzierten Oberflächen, schaffen sie im ganzen Haus, auch in den Wohn- und Schlafräumen, im Flur- und im Essbereich eine behagliche und lebendige Atmosphäre.

 

Ein vielfältiges Angebot

Dem Fliesenkäufer steht dabei eine große Auswahl an Farben, Formen, Mustern und Materialien zur Auswahl . Die Auswahl ist nahezu grenzenlos und jedes Jahr kommen neue Kreationen hinzu. Doch die Wahl der Fliese sollte nicht nur nach ästhetischen Gesichtspunkten getroffen werden. Denn wie wir einen Raum wahrnehmen, ob weit und offen oder beengt und erdrückend, bestimmen nicht nur  die Raumproportionen, sondern wird auch durch die geschickte Kombination verschiedener Fliesenformate beeinflusst.

 

Kombinationen machen Räume lebendig

Mit Fliesenkombinationen lassen sich Räume individuell gestalten. Die Fliese in XXL vermittelt Großzügigkeit, schafft optische Weite, Fliesen im Quer- und Riegelformat können horizontal und vertikal verlegt werden und dadurch Raumproportionen verändern. Ein schmaler, langer Raum lässt sich optisch gut im Karomuster verbreitern. Kontraste machen einen Raum lebendig: Variiert man polierte Fliesenoberflächen mit matten und glänzenden oder verknüpft man verschiedene Materialien wie Keramik und Marmor zu einem Ganzen, können reizvolle Effekte erzielt werden.

 

Weitere Gestaltungsvarianten ermöglichen

Beläge mit eingearbeiteten Bordüren in Linienform, Schachbrett-Muster und freie Wasserstrahlarbeiten mit unterschiedlichen Materialkombinationen. Auch die Kombination gleicher Fliesen in unterschiedlichen Formaten wirkt sehr anregend. Modulformate eröffnen hier einen riesigen Gestaltungsspielraum an Verlegemustern. Kleine Einleger am Boden verleihen dem Fliesenbelag zusätzlichen Reiz. Ergänzt mit einer Wandgestaltung in 3-D-Optik, mit der sich Materialien wie Stein oder Holz perfekt nachbilden lassen, bekommt jeder Raum eine besondere Note. Doch auch bei den Kombinationen der Fliesen gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Darum sollte man sich vor einem Kauf in Ausstellungen Anregungen holen oder sich vom Fachverkäufer beraten lassen.